Testamentsvollstreckung

Erben, d.h. Privatleute und Unternehmer sind manchmal überfordert mit dem Nachlass oder uneinig, was damit passieren soll.

Insbesondere bei Erbengemeinschaften, Unternehmensnachfolgen oder komplizierten Vermögensverhältnissen können viele Fragen auftauchen und noch mehr Konflikte entstehen. Denn viele wichtige Entscheidungen müssen einstimmig getroffen werden.

Hilfreich, wenn nicht sogar unabdingbar, kann da die Einsetzung eines Testamentsvollstreckers sein, der den Nachlass ordnungsgemäß und im Sinne des Erblassers aufteilt.

Ein Testamentsvollstrecker sorgt dafür, dass die Interessen und Ansprüche von Erben und allen im Testament Bedachten erfüllt und damit oft Streitigkeiten vermieden werden.

Gründe für die Anordnung eines Testamentsvollstreckers können sein:

  • Ausführung der letztwilligen Verfügungen
  • Regulierung der Nachlassverbindlichkeiten
  • Einreichung der Erbschaftsteuererklärung und Abführung der Erbschaftsteuer
  • Verteilung des Nachlasses an die Erben
  • Dauertestamentsvollstreckung bei langfristiger Nachlassverwaltung, z.B. Verwaltung des Vermögens für minderjährige, behinderte oder überschuldete Erben.

Wir freuen uns auf Ihren
persönlichen Besuch!

  • Rureifel StbG E. Frings & Coll PartG mbB
  • Veldener Str. 56
  • 52349 Düren
Menü
XINGFacebookDeutscher Steuerberaterverband